Berlin ist für Verkäufer ein interessanter Immobilienmarkt

Die Kaufpreise für Wohneigentum haben sich im letzten Jahrzehnt in Berlin, teilweise rasant, nach oben entwickelt. Die Gründe dafür sind so unterschiedlich wie die Kieze der Hauptstadt selbst. 

Wenn Sie zu den glücklichen Menschen gehören die zum Beispiel im Jahre 2008 eine Eigentumswohnung in Berlin für 800 Euro pro Quadratmeter gekauft haben, dann tragen Sie sich vielleicht schon länger mit dem Gedanken diese nun wieder gewinnbringend zu verkaufen. 

Beispielhafte Kaufpreisentwicklung in Berlin-Friedrichshain

Jetzt eine Eigentumswohnung finden

 

Früher war alles besser. Und günstiger. Die Kauf- und Mietpreise für Immobilien in Berlin auf jeden Fall. 

Trotzdem ist Berlin im Jahre 2019, vor allem im europäischen und weltweiten Vergleich, noch immer eine interessante Gelegenheit um Geld zu investieren. Und genau nach diesen Gelegenheiten suchen heute Ihre möglichen Interessenten.

Egal ob als Kapitalanlage oder für die (spätere) Eigennutzung, begeisternde Gründe gibt es für Ihre potentiellen Käufer genug sich gerade jetzt im Markt umzuschauen. 

In der Grafik sehen eine beispielhafte Entwicklung der Kaufpreise pro Quadratmeter für freie Eigentumswohnungen zwischen 2017 und 2019 in Berlin-Friedrichshain. 

Ein Ende dieser Entwicklung kann im Moment nicht vorausgesagt werden.

 

 

 


 

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie jetzt eine Immobilie verkaufen wollen

Es kann viele Gründe geben warum man in Betracht zieht sich von einer Immobilie zu trennen und diese auf dem Berliner Immobilenmarkt anzubieten.

Beachten sollten Sie dabei aber folgendes:

  • Schauen Sie auf die Spekulationsfrist. Verkaufen Sie die Immobilien innerhalb von 10 Jahren nach Kaufdatum kann eine so genannte Spekulationsfrist greifen und Sie müssen Steuern auf den Gewinn zahlen. Allerdings gibt es hier einige Ausnahmen von denen man wissen sollte. Fragen Sie Ihren Steuerberater diesbezüglich
  • Finden Sie den besten, das heißt marktgerechten, Kaufpreis. Ist Ihre Immobilie beispielsweise 250.000 Euro wert, sollte man diese auch ungefähr zu diesem Preis anbieten.
  • "Verheizen" Sie Ihre Immobilie nicht. Bezugnehmend auf den vorherigen Punkt sollten Sie wissen, dass es für ein Angebot nicht vorteilhaft ist, wenn es über Monate auf dem Markt ist. Kunden kennen es dann schon und nehmen eher Abstand aufgrund des zu hohen Preises. Wird dieser dann nach Monaten gesenkt macht es einfach keinen vertrauenserweckenden Eindruck in den Verkäufer. 
  • Überstürzen Sie beim Verkauf nichts. Bereiten Sie den Verkauf gut vor und schauen Sie, dass Sie die erforderlichen Unterlagen beisammen haben. Das könnten zum Beispiel die Teilungserklärung, der aktuelle Energieausweis etc. sein

Wir helfen Ihnen. Zusammen machen wir das

Wie Sie sehen gibt es eine Menge zu beachten und zu wissen. Daher bietet es sich an mit einem kompetenten und erfahrenen Immobilienmakler zu arbeiten der den Markt und die Kundenanforderungen kennt. Denn die richtige Immobilie mit dem richtigen Kunden zusammenzubringen, das tun wir mit Begeisterung seit über 20 Jahren im Berliner Immobilienmarkt

Wir helfen Ihnen Ihre Immobilie JETZT zum Bestpreis zu verkaufen. Rufen Sie uns an unter 030 - 856 056 12 oder schreiben Sie uns eine Mail über das Kontaktformular

Gerne können Sie uns auch Ihre Daten für eine Marktpreisermittlung Ihrer Immobilie zukommen lassen.